INSTITUTE OF AUTOMATION

Press + Media 2012

01.11.2012

Neue Professoren an der Universität Rostock und neuer Kanzler an der Hochschule Neubrandenburg

Der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Sebastian Schröder, überreichte in Vertretung des Ministers die Ernennungsurkunden an zwei neue Professoren an der Universität Rostock und an den neuen Kanzler an der Hochschule Neubrandenburg. "Die Universität Rostock ist heute um zwei ambitionierte Wissenschaftler und die Hochschule Neubrandenburg um einen erfahrenen Verwaltungsfachmann reicher", sagte...[more]


28.06.2012

Ausschreibung Hamburger Wissenschaftspreis 2013: Demenzforschung

Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg schreibt zum dritten Mal den Hamburger Wissenschaftspreis aus. Thema der Ausschreibung für 2013 ist „Demenzforschung“. Der Preis ist von der Hamburgischen Stiftung für Wissenschaften, Entwicklung und Kultur Helmut und Hannelore Greve mit 100.000 Euro dotiert. Mit der thematischen Ausrichtung 2013 soll Demenzforschung in Deutschland mit allen ihren Facetten öffentlich sichtbar gemacht und das...[more]


28.05.2012

Infokom: Präventionspreis

Neubrandenburg. Gemeinsam mit Projektpartnern der Universität Rostock hatdas Neubrandenburger Unternehmen Infokom den diesjährigen Präventionspreis der AOK erhalten. Hintergrund ist ein neu entwickeltes System, mit dem es möglich ist, an Hand konkreter medizinischer Daten und unabhängig vom persönlichen Empfinden, Aussagen zum tatsächlichen Stresszustand von Menschen in bestimmten aktiven Situationen zu machen, und mit dem Arzt zu...[more]


03.04.2012

Das Labor der Zukunft

Am Zentrum für Innovationskompetenz CELISCA in Rostock gewähren die Professorinnen Dr.  Kerstin Thurow (l.) und Dr. Regina Stoll Einblicke in die Automatisierung der Laborarbeit.
Nein, gänzlich ersetzen werden die mobilen Roboter und Maschinen den Menschen im Labor nicht. Dies hervorzuheben, wird Professorin Dr. Kerstin Thurow, Leiterin des »Center for Life Science Automation« ? kurz CELISCA ? nicht müde. Schließlich ist ihr das Vorurteil...[more]


29.03.2012

"Agapas" rettet Menschen aus dem Meer

Von Land aus steuert Martin Kurowski das Boot, während Prof. Bernhard Lampe, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik, das Manöver beobachtet.
Geht bei Nacht ein Mensch über Bord eines großen Schiffes, vielleicht auch noch bei stürmischer See, ist es nahezu unwahrscheinlich, dass der Verunglückte gerettet werden kann. Bislang. Damit Menschen in Zukunft leichter und vor allem schneller geborgen werden können, arbeitet ein Verbund aus Unternehmern...[more]


09.03.2012

Mobiler Gesundheitsmanager von AOK ausgezeichnet

Die Gewinnerinnen des AOK-Praxispreises: Prof. Regina Stoll, Annika Rieger und Prof. Kerstin Thurow von der Uni Rostock (v.l.n.r.) mit AOK-Vorstand Jürgen Graalmann (l.) und Moderator Eckart von Hirschhausen (r.). © AOK
Für innovative Ideen für die Praxis und den Familienalltag hat de AOK erstmals einen Gesundheitspreis für digitale Prävention ausgelobt. Übergeben wurde er den Preisträgern auf der CeBIT.
HANNOVER (cben)....[more]


07.03.2012

Mit dem Handy den Stress kontrollieren

Ausgezeichnet: Rostocker Forscherinnen entwickelten mobilen Gesundheitsmanager Das Smartphone wird zum â??Gesundheitsmanagerâ??: Rostocker Forscher haben eine Software und Technik entwickelt, womit das individuelle Stressprofil erstellt wird. Mit einem Sensor am Körper könnten Daten von einem normalen Handy empfangen und verarbeitet werden. Der Nutzer werde dann auf Stressphasen aufmerksam gemacht, sagte Regina Stoll von ...[more]


Displaying results 1 to 7 out of 21

Page 1

Page 2

Page 3

Next >

IAT institute of automation
Richard - Wagner - Str. 31 / H.8
D-18119 Rostock

Director:
Prof. Dr.-Ing. habil. Kerstin Thurow


Tel.: +49 (0) 381/498-7700
Fax: +49 (0) 381/498-7702

email: kerstin.thurow@uni-rostock.de
www: www.iat.uni-rostock.de

© IAT 2001 - 2013 | An Institute at the College of Computer Science and Electrical Engineering of the University of Rostock (Mecklenburg / Vorpommern - Germany).